meine genetische Abstammung (2)

ist sie nicht schön, diese slawische Frau !

KATIE FEY

Katie Fey 21 MET-ART_AF_11_0146

meine genetische Abstammung

In direkter männlicher Linie: R1a1

Urvolk: Wikinger, nordeuropäisch

………………………………………………………………………………………………..

In direkter mütterlicher Linie U4

Urvolk: Balten, Slawen

………………………………………………………………………………………………..

Frei interpretiert bedeutet das – meine Väterlichen Vorfahren waren die Goten, welche zur Zeit der Völkerwanderung in das Imperium Romanum eingefallen sind.

Meine Mütterlichen Vorfahren waren Balten oder Slawen, welche gemeinsam mit den Goten zu Zeit der Völkerwanderung in Österreich eingedrungen sind.

Sicher ist aber in jedem Fall, unsere gemeinsame Urmutter ist die Ursula, welche schon vor 45.000 Jahren in Griechenland gelebt hat.

Ziemlich sicher ist auch, dass der Familien Clan der Urmutter Ursula noch Kontakte zu den Neandertalern in der Steinzeit gehabt hat.

Quelle der ersten 4 Zeilen meines Eintrages ist das Ergebnis einer Gen-Analyse, welche die Firma IGENEA aus meiner Speichelprobe ermittelt hat!

—————————————————————

Ergänzung am 27.11.2016

Mittlerweile habe ich noch weitere DNA-Tests gemacht.
Y-DNA: R1a1a – Z280 – Baltic Carpathian. Das Siedlungsgebiet dieser Gruppe erstreckte sich von der Ostseeküste bis zu den Karpathen und bis nach Österreich.

Autosomale DNA: 45 % Westeuropäisch, noch etwas Mediterran und Britische Inseln, der Anteil von Nordosteuropäisch variiert je nach DNA-Test-Institut.

Advertisements
meine genetische Abstammung (2)

6 Gedanken zu “meine genetische Abstammung (2)

  1. für mich ist das schon wichtig, sonst hätte ich nicht 220 Euro für diese Analyse bezahlt.

    Ich bin auf der Suche nach meinen Wurzeln, da ich von Aussehen her ein „Mittelmeer-Typ“ bin, hätte ich eigentlich erwartet, dass meine Gene aus den Mittelmeerländern kommen. Aber wie man sieht – Fehlanzeige!

    Man sollte diese Analyse auch nicht überbewerten, es handelt sich dabei einerseits um die direkte Männliche Linie, welche immer vom Vater auf den Sohn übertragen wird,

    andererseits handelt es sich dabei um die direkte Mütterliche Linie, welche immer von der Mutter auf alle ihrer Kinder übertragen wird, allerdings wird sie nur über die Töchter weiter vererbt.

    Jeder Mensch hat aber viel mehr Vorfahren, nicht nur die beiden direkten Linien. Wenn man ca. 500 Jahre in der Zeitrechnung zurückgeht, damals gab es für jeden heutigen Menschen etwa 500.000 UrUr- Grossväter und Großmütter, die natürlich ihre Spuren im Genpool jedes Menschen hinterlassen habe. (vorerst keine weiteren Erklärungsversuche,…)

    Gefällt mir

  2. Ja, bei dieser Sahneschnitte erlahmt nun meine Sitte. Mit schnellem Stechschritte laufe ich wie eine Fritte und sage nur noch … „Bitte! Ich bin der Meister aller Kaiserschnitte und brauche die Ausritte. Ich öffne die Ausschnitte von oben bis zur Mitte.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s