die Entstehung der Bajuwaren

Goten Fibel 1 530_530_0024342661-0053983326

Während der Römerzeit haben die Geschichtsschreiber über die Kelten und mehrere Germanenstämme berichtet, teilweise führten die Römer auch Kriegszüge gegen diese, teilweise wurden nur die Namen der Stämme und ihr Stammesgebiet erwähnt.

Von den Bajuwaren findet man nichts in den Büchern der Römer. Daraus folgt, dass die Ethnogenese der Bajuwaren erst nach der Römerherrschaft erfolgt ist. Um 600 hat ein Langobarden König eine Bajuwaren Prinzessin geheiratet. Somit ist das Zeitfenster für die Entstehung dieses Volkes eingegrenzt.

Schon der Name Bajuwaren verlangt eine Erklärung. Die letzten Soldaten der Römer in der Provinz Noricum waren schon eine germanische Söldnertruppe aus dem Gebiet nördlich der Donau (Böhmen?) und wurden möglicherweise Baiovarii genannt.

Um 490 hat der Ostgoten König Theoderich ausgehend von Ungarn die Römer (und Odoaker) besiegt und die Römischen Provinzen bis zur Donau unter seine Kontrolle gebracht.

Die „echten“ Römer hatten das Gebiet vorher schon Richtung Italien verlassen. Für die zurückgebliebene Keltische Bevölkerung begann eine schlimme Zeit – es gab kein Recht mehr – nur mehr das Faustrecht. Möglicherweise sind die Überlebenden in die Wälder und in das Gebirge geflüchtet.

Die zurückgebliebenen Besatzungstruppen (Germanenstämme – Markomannen) bekamen keinen Sold mehr und mussten sich selber „versorgen“, sie waren wahrscheinlich ein Machtfaktor (oder auch Räuber und Wegelagerer) vor dem Eintreffen der Goten.

König Theoderich siedelte zunächst seine eigenen Leute aber auch Alemannen und versprengte Germanenstämme in dem Gebiet an (Goten, Vandalen, Langobarden, Burgunder, Markomannen ?….)

hier ein Link zu diesem Thema:
http://www.landkreis-landshut.de/Landkreis-Einrichtungen/DerLandkreisLandshut/Geschichte/VondenBajuwarenueberdieHunnenzudenGoten.aspx

Wer hat eine andere Meinung zu diesem Thema ?
Wer hat Hinweise, Quellen, archäologische Befunde zu diesem Thema ?

Ergänzung am 11.01.2016 um 9:00:

Aus heutiger Sicht „generierten“ sich die Bajuwaren zu mindestens 50 % aus der zurückgebliebenen keltischen Bevölkerung mit unterschiedlichen Wurzeln (diverse Indogermanen, Abkömmlinge der Neolithiker und der alteuropäischen Urbevölkerung). Weiters drangen Germanenstämme in das Land (Alpenvorland) ein, oder sie waren schon da. Das sind die Rugier, die Heruler, Skiren, Ostgoten, Gepiden. Deren Nachfahren sind heute an der Y-DNA R1a1 zu erkennen – das ist ostgermanisch.

Zu einem späteren Zeitpunkt unterwarfen die Franken die Bajuwaren, und es kamen fränkische Siedler in das Land. Es gibt zahlreiche fränkische Ortsnamen, aber man kann die Masse der Einwanderung nicht quantifizieren. Aus der heutigen DNA-Analyse kann man das nicht ableiten, weil wohl die Franken die Y-DNA R1b1a2 hatten – das ist westgermanisch – aber ein Teil der Kelten hatte auch diese DNA-Variante.

Ergänzung am 04.05.2016:

Nach Ansicht der Historiker wurde der Hauptanteil der Ostgotischen Streitmacht in Italien bei den Kämpfen gegen die öströmischen Truppen aufgerieben. Sie konnten die Langobarden nicht mehr aufhalten. Die gotischen Familien sind wohl in Italien geblieben und sind in der Bevölkerung aufgegangen. Die anderen Völker, die mit den Ostgoten verbündet waren, fühlten sich den Ostgoten nicht mehr verpflichtet, sie hatten sich in den ehemals römischen Gebieten nördlich der Alpen angesiedelt. Sie gerieten unter den Einfluss der Franken und waren fortan nicht mehr unabhängig.

Ergänzung am 16.08.2016

Bei meiner AncestryDNA Analyse wurden beachtliche 26 % Anteil von den Britischen Inseln festgestellt (keltisch). Da muss es eine erhebliche Einwanderung gegeben haben. Es würde mich interessieren, ob das nur den Raum Passau betrifft oder auch andere Regionen in Bayern.

http://dna.ancestry.com/public/ethnicity/4b8b9375-1096-452c-81b7-091488116b60/df817bf9-9eb0-40a9-b10d-477272031b30

Ich würde die Leser ersuchen, diesen Test bei sich durchführen zu lassen, das kostet derzeit 165 Euro und ist erschwinglich. Bitte das Resultat in einem Kommentar einzufügen.

 

Advertisements
die Entstehung der Bajuwaren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s