die Thai Freundin heiraten ?

Haus 5

asian 4

Oft kommt ein Ausländer in die Situation, dass er seine Thai Freundin heiraten möchte, weil sie so lieb ist, und er immer mit ihr zusammen sein will.

Ich möchte dringend davon abraten. Der Mann soll sich zuerst einmal über ihre Erwartungen Klarheit verschaffen.

Normalerweise wünscht sie sich Häuser, Autos, Geld, Gold und sonstige Zuwendungen, er soll für ihre Familienangehörigen aufkommen, sie hat auch eine gewisse Neigung zur Sucht (Alkohol, Drogen, Lotterie, Casinobesuche,…).

Vorerst will sie einmal aus ihrem Land hinaus in den Goldenen Westen, wo die Leute genug Geld haben, um sich fast alles leisten zu können. Die Europäischen Länder zwingen diese Männer ihre Freundin zu heiraten, andernfalls darf sie nur zwei mal im Jahr für jeweils drei Monate einreisen, verbunden mit hohen Kosten für das Flugticket.

Andererseits ist diese Regelung aber notwendig, um eine unkontrollierte Einwanderung von Ausländerfrauen zu verhindern.

Zu Beginn sind die Frauen sehr angepasst, lesen ihrem Mann jeden Wunsch von den Augen ab. Das Visum wird die ersten Jahre jeweils nur für ein Jahr ausgestellt, und die Frau muss im Scheidungsfall in ihr Herkunftsland zurück.

Hat sie erst einmal ein Dauervisum, nimmt auch ihre Emanzipation deutlich zu. Ist der Mann einmal unterhaltspflichtig (nach etwa 5 Jahren Ehe oder weil sie gemeinsame Kinder haben), wendet sich das Blatt, und sie erinnert sich an die Erwartungen, die sie von Beginn an gehabt hatte.

Bekommt sie nicht, was sie will, bekommt auch er nicht mehr, was er mit ihr genossen hatte. Liebesentzug wird ein Dauerthema, auch der tägliche Streit. Sie fordert: „Gib mir das Geld – bezahle Unterhalt – nicht zu wenig, und verschwinde aus meinem Leben! You can do what you want!“

Das, was er vorher schon für sie ausgegeben hatte, wird klein geredet, das zählt nichts mehr. Da kommt die Nutten-Denkweise zum Vorschein – sie denkt – das habe ich schon längst abgearbeitet! Das, was er in Thailand schon investiert hat, kann er abschreiben.

Die Alternative für einen Mann ist, dauerhaft in Thailand zu leben. Das ist nur möglich, wenn er nicht aktiv im Berufsleben steht, pensioniert ist. Er braucht sie auch nicht heiraten, sie können als Freund/Freundin zusammenleben. In diesem Fall muss sie sich etwas mehr um seine Gunst bemühen. Und der Mann ist gut beraten, sein Geld in eine Wohnung mit Einrichtung (Condo) zu investieren. Falls er für sie auf ihrem Grundstück ein Haus baut, geht er ein großes Risiko ein, dieses zu verlieren.

Es soll hier nicht der Eindruck entstehen, dass eine Ehe mit einer Ausländer-Frau von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Wenn beide jünger sind, gemeinsame Kinder haben, kann es gelingen. Unter diesen Umständen wird der Mittelpunkt ihres Lebensinteresses in Europa liegen.

Nachtrag – 29.04.2016

Oft ist eine Thai-Frau nach 5 Jahren Ehe nicht mehr interessiert, die Ehe fortzusetzen, weil ihr Aufenthalt in Europa gesichert ist und sie bereits Unterhaltsansprüche hat. Es wird der Sex verweigert, weil ihr der Mann, der sie aus dem Sumpf herausgeholt hat, nichts mehr bedeutet. So wird die Ehe zu einer rein finanziellen Zweckgemeinschaft. Nachdem es keinen Sex und keine Zärtlichkeiten mehr gibt, fühlt sich die Dame als Putzfrau und Köchin (wenn überhaupt). Bei jedem Streit wird mit dem Scheidungsanwalt gedroht. Der Ehemann wird schon kritisiert, wenn er „laut“ auf dem Computer-Keybord schreibt. Er darf sich kein lautes Wort erlauben, hingegen wirft sie mit Gegenständen im Haushalt herum und schlägt die Türen zu. Das sind die Thai-Frauen so gewohnt. (aber in Thailand geht man mit dem Problem anders um, da wird die Frau aus dem Haus vertrieben, und sie bekommt keinen Unterhalt, weil der Mann nicht viel hat).

In Europa nehmen sich mehr als die Hälfte der Thai-Frauen einen anderen Mann – geschieden oder weiter verheiratet – der Ehemann zahlt auf jeden Fall, er ist dazu verpflichtet.

Diese Aussichten sollte sich jeder vor Augen halten, bevor er eine Thai-Frau nach Europa holt. Er ist und bleibt der Forlang – kii nok – ein Stück Vogelscheiße. Besonders groß ist die Gefahr des Scheiterns bei großem Altersunterschied, da will sie lieber einen jungen, strammen Mann als einen alten und hässlichen, und er wird ausgetauscht!

Beispiel:

(den folgenden Text habe ich in einen neuen Eintrag verschoben und hier gelöscht – er ist zu persönlich – deshalb ist er auf privat gestellt).

 

Advertisements
die Thai Freundin heiraten ?

18 Gedanken zu “die Thai Freundin heiraten ?

  1. Da haben wir wieder unsere Pauschalierungen. Du bist anscheinend ein absoluter Kenner der Thai-Frauen. Wie kommst du eigentlich dazu jede Thai-Frau als Nutte zu bezeichnen? „Zitat von dir: Nutten-Denkweise zum Vorschein“. Du hast dringend Psychologische Hilfe nötig. Dei Gedankengut grenzt ja fast an Rassismus.
    Ich gebe dir nen Tip sag das nie zu ner Thai-Frau wenn du ihr gegenüberstehst es könnte böse für dich enden. Besonders wenn du auf meine und unserem Freundeskreis triffst. BTW: Wir sind seit 10 Jahren zusammen und leben in D ein „gurbürgerliches Leben“.

    Gefällt mir

  2. ich brauche keinen Tip von einem Ignoranten, der die Tatsachen übersieht. Auch ich bin mehr als 10 Jahre mit einer Thai Frau verheiratet, und ich kenne viele dieser Frauen hier in Österreich, ihre Denkweise.

    Wenn eine einmal als Nutte tätig war, ist ihre Hemmschwelle niedrig, es im Bedarfsfall wieder zu praktizieren.

    Die Chance, dass die Ehe mit einer Ausländerfrau gelingt, ist 50:50 – das ist in etwa gleich wie bei uns.

    Gefällt mir

  3. Genau so ist es Prima. Alle Österreicher sprechen offenbar Wienerisch, essen Schnitzel, sind Nazis und können nichts außer Skifahren. Darüber hinaus ist der gemeine Ösi langsam, schwer von Begriff und schlecht gelaunt. Habe auch noch keinen anderen Österreicher gesehen deshalb trifft das auf alle zu.

    Mit Pauschalierungen baut sich jeder seine eigene Welt.

    Gefällt mir

  4. Wenn du meinen Eintrag gelesen hättest, und nicht schwer von Begriff wärst, hättest du auch mitgekriegt dass etwa die Hälfte der Ehen mit einer Ausländerfrau hält, ebenso wie bei 2 Europäern. So war meine Aussage.

    Zu uns Österreichern: deine Definition liegt schwer daneben. Ich kann dir das aber erklären. Die Österreicher sprechen einen bayrischen Dialekt und sind teilweise auch bayrischer Abstammung. Der Nationalismus ist bei uns ein Thema, aber nicht so stark wie im Osten von Deutschland.

    Der größte Unterschied zu euch Wessis ist, wir sind nicht so genau, wir sind nicht so Vorschrifts-bezogen.
    Wir sind undiszipliniert, so wie die Slawen oder die Franzosen.

    Gefällt mir

  5. Die Thai Frauen sind nicht besser oder schlechter als andere Frauen auf der Welt.

    Wenn nun eine Thai Frau einen Europäer heiratet, steht für sie das finanzielle Interesse weit vorne. Andererseits hat damit ein Europäer, der hier keine Ehefrau bekommt, die Möglichkeit doch zu heiraten, noch dazu eine junge, gutaussehende,…

    Wenn es ihm gelingt, ihre Erwartungen auf Dauer zu erfüllen, kann die Ehe auch glücklich sein.

    Noch eine Frage: Nachdem du Kommunist bist, bevorzugst du lieber eine Russin? 😉 Die kannst du zu den gleichen Bedingungen hereinholen, mit den gleichen Erwartungen und Risiken.

    Gefällt mir

  6. Hallo Leute, was der decordoba geäußert hat,muss ich zustimmen. Leider so! Da das Leben in Fernost noch in Entwicklungsphase ist, der Lebenstandard hier in Europa ist wie ein Magnet für die asiatische Frauen. Europäischen Man oder Freund zu haben ist das wichtigste Ansehen für die Frauen drüber. Das heisst, die Frauen haben jetzt Geld und besseres Leben. Die Lebenserwartungen werden hochgeschaubt und mehr und mehr, solange der Mann ihr gibt was sie will, ist alles in Ordnung, wenn er sagt „nein“, wird das Leben nicht mehr wie vorher!
    Warum ich das mit decordoba zustimmen? WEIL ICH EINE ASIATISCHE FRAU BIN!!! ICH KENNE DIE LEUTE SO GUT! DAS LEBEN HAT DIE MENSCHEN DRAMATISCH VERÄNDERT, OHNE MORAL,OHNE SCHAMM, WICHTIG IST : MONEY!!!
    Habt ihr gesehen, dass eine Thai Frau einen D.Mann der ohne Geld heiratet? Habt ihr eine Thai Frau mit dem Mann durch dick und dünn das Leben mit ihm geht? solange kein Geld da ist,….dann AUF WIEDERSEHEN!

    Gefällt mir

  7. Ich suche eine Thai Frau Heiraten ich bin in Deutschland mein Name ist Christian bin singel und will eine liebe Thai Heiraten und Kinder haben eine Familie gründen in Deutschland I LOVE YOU HEITATE MY KISS KISS KISS….

    Gefällt mir

  8. Es ist besser, nach Pattaya zu fahren, und sich eine Thai Freundin für 3 Wochen zu nehmen.

    Ansonsten suche ich den Text dieses Blog Eintrages noch einmal genau durchzulesen, ob man selber in der Lage ist, die hohen Erwartungen einer Thai Freundin bezüglich einer späteren Ehe, erfüllen zu können.

    Weiters: sehr gute Englisch Kenntnisse sind auch eine Voraussetzung.

    Gefällt mir

  9. Ich bin der meinung das es an jeden selber liegt,wenn ein 60iger meint er muss eine 25 jährige nehmen und sie liebt ihn dann ist er selber schuld. Bei relativ gleichen alters und keine von den bars kann es gut gehen.ein tipp für die die eine thai wollen,leuchtet die familie ab,zB was machen die brüder und die schwestern sowie mama und papa dann wisst ihr alles denn die familie kann nicht schauspielern und mit ein wenig menschenkenntnis weis man dann bescheid ob sie dich wirklich liebt oder nur dein geld.besser ist es auch wenn ihr in deutschland lebt denn dann kann sie arbeiten und sieht das wir das geld nicht geschenkt bekommen.übrigens bin ich seit 3 jahren mit einer zusammen und muss kein geld uberweisen das mache ich nur in not situationen zb. Schulgeld für die twins und geb. Oder weihnachten . Ich bin 50 u. Sie 40 seid nicht voreingenommen und auch nicht blauäugig , bei deutschen frauen gibt es auch schlechte und gute.ich könnte noch mehr tipps geben aber ich will keine gebrauchsanweisung für eine thai schreiben.die meissten die sich angeschissen haben sind selber schuld und reden nun schlecht

    Gefällt mir

  10. tommy13 – das sind sehr vernünftige Ansichten.

    Wie ich schon oben sagte, die Hälfte der Ehen mit einer Ausländerfrau kann gelingen. Bei einer Europäerin ist es auch nicht besser.

    Voraussetzung ist, dass die Erwartungen von Beiden weitgehend erfüllt werden.

    Gefällt mir

  11. ich lebe auch seit paar jahren auf den philippinen , aber sehe das dieses thema mit den frauen auch hier zu trifft . denke mal das alle asiatischen länder gleich sind . viele sind arm , viele wollen auch nicht arbeiten , machen laufend kinder für ihre alters vorsorge , den wenn die kinder gross sind stehen sie in der schuld und müssen die familie helfen , entweder sie geht abroud arbeiten oder was natürlich schneller und bequemer ist , ein foreigner zu angeln . man wird auch wenn man richtig schaut sehen das eine reiche asiatische frau kein foreigner heiratet und grad nicht wenn er30,40 jahre älter ist . es sind immer nur das normale volk und die armen die ausländer heiraten , also sieht man genau —Geld — . man sollte auch genau verstehen , man heiratet —-NIE NIE—- nur die frau , sondern die ganze familie . die asiatische frau wird immer ihre familie als nr.1 sehen und der man nr. !!!!!!! ihrgend wo hinten . leider ist es so . es ist nur schlimm das die foreigner ihre liebe oder letzte liebe suchen , aber sie bekommen zum grössteil nur ne frau die sein geld will . die asiatischen frauen spielen sooooo gut dieses spiel da kommt ein foreigner nicht soooo schnell dahinter . da ich viele foreigner freunde in thailand , philippinen , malaysia habe sehe ich das von ca 100 paaren 1 oder 2 gut gehen . viele foreigner werden in der ehe auch sehr ruhig weil sie wissen das die frau probleme macht und sie wollen ihre ruhe , so teuschen sie ein glückliches leben bei anderen vor . das beste ist immer single zu bleiben , den die meisten foeigner wahren ja schon mal verheiratet und sind auch schon etwas älter . besser in asien zu leben und sich ne freundin zu nehmen so wird die asiatin genau überlegen ob sie probleme macht , aber immer daran denken — ein ausländer hat in asien absolut keine rechte , klar gibt es auch gesetze , aber wem interessieren sie den — oft pasiert es auch das ein ausländer hier in eine falle gelockt wird so das er zahlen soll , ganz einfach , das hausmaid sagt gebe mir geld oder kaufe mir ….. oder ich gehe zu policei und sage das du mich angefasst hast . jajaja immer das liebe geld . wenn die asiaten besser lernen würden und ihren caracter ändern währe asien eine super schöne gegend .
    mfg manfred

    Gefällt mir

  12. Manfred, dem Kommentar würde ich zustimmen.

    Wenn ein Single-Mann in Südostasien Urlaub macht, soll er sich für diese Zeit eine Freundin nehmen. Da bleibt das Risiko überschaubar, und die Kosten sind kalkuliert.

    Gefällt mir

  13. bissel OT, meine Thaifreundin und ich wollen jetzt nach 3 jahren heiraten, in Bangkok. Da ich hier in D. noch ein paar jahre arbeiten muss und sie in BKK ein Modegeschäft betreibt , sollten die Lebensmittelpunkte beibehalten werden. Allerdings und das würde ich gerne wissen, hat es meine zuk. Frau nach Eheschliessung leichter ein Touristvisum für Deutschland zu bekommen? Besteb Dank im vorab.

    Gefällt mir

  14. Eine Thai-Ehefrau eines EU-Staatsbürgers bekommt ein Touristen-Visum über 3 Monate. Mit diesem Visum ist keine Arbeitserlaubnis verbunden.

    In Ausnahmefällen werden manchmal auch Visa für 6 Monate bewilligt.

    Gefällt mir

  15. Noch etwas – wenn eine Thai Frau mit einem Europäer verheiratet ist, kann sie auch einen Daueraufenthalt (etwa in Deutschland) beantragen (einwandern).

    Ebenso kann ein Deutscher, der mit einer Thai-Frau verheiratet ist, ein Langzeit-Visum für Thailand bekommen. Allerdings muss er nachweisen, dass er die erforderlichen Mittel dazu besitzt.

    Das ist ein Bankkonto bei einer Thai Bank mit (derzeit 800.000 Baht) Guthaben. Es muss auch die gemeinsame Wohnung der Behörde gemeldet werden, noch dazu ein Plan von der Wohnung und ein Foto der Eheleute. Der Pensionsnachweis wird verlangt, bzw. ein sonstiges Einkommen. Damit der Staat Thailand in keinem Fall für irgendwelche Kosten aufkommen muss.

    Gefällt mir

  16. Fazit:
    Wenn es in der Ehe nicht mehr gut läuft (*) und der Mann bereits unterhaltspflichtig ist, möchte sich die Dame scheiden lassen. Sie will ihr weiteres Leben sorgenfrei in Thailand verbringen.

    Sie verlangt vom Ehemann 20.000 Baht monatlich Unterhalt, das ist 3 mal so viel, wie ein gewöhnlicher Arbeiter in Thailand verdient, Das sind 550 Euro monatlich für einen Rentner, der vielleicht 1.500 Euro Rente hat.

    Das ist der Preis für 5 Jahre Ehe, die vielleicht 2 Jahre wie geplant funktioniert hat. Daher soll sich jeder Europäer derartiges Verhalten gut überlegen. Es kann funktionieren oder auch so ausgehen, wie oben beschrieben.

    *) inclusive Sexsperre

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s