Ludwig Wittgenstein

Ludwig_Wittgenstein_1910

In diesem Forum entsteht manchmal der Eindruck – als ob die jüdischen Mitbürger hier und jenseits vom großen Teich das große Los gezogen haben. Es scheint nur so. 990 von 1000 haben nicht das große Los gezogen, ihr Vermögen redlich angelegt und vor dem Verfall gerettet.

Das erinnert mich an das Schicksal der Familie Wittgenstein. Das war sozusagen der Geldadel von Wien. Sie haben mit Brennholz und Kohle gehandelt, Stahl produziert, Zinskasernen als Hausherr betrieben.

Seltsamerweise ging ein Wittgenstein mit dem Adolf Hitler in das Gymnasium in Linz Spittelwiese, wo auch ich die Matura (Abitur) abgelegt habe. Der Hitler hatte sich über diesen Juden-Sprößling mokiert, weil er alle Schüler per Sie angesprochen und weil er 10 mal mehr Taschengeld hatte, als ein Lehrer verdient.

Der Wittgenstein wurde Lehrer und Philosoph. Sein Vater hat vom WK1 bis zur Wirtschaftskrise beinahe sein ganzes Vermögen verloren. Dabei war er ein Patriot – er hatte dem Kaiser im WK1 eine Kanone gekauft. Nachher ging das gesamte Vermögen verloren. Sogar die Luxus-Häuser am Traunsee mussten verkauft werden, das gesamte Hauspersonal wurde entlassen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Wittgenstein

Ludwig Wittgenstein

die Mineralstoffe

Mohrsches Salz Eisen II + Ammonium 1

Die Mineralstoffe

Der Mensch braucht für seine Ernährung Kohlehydrate, Eiweiß, Fett, Vitamine und Mineralstoffe.

Natrium
ist ein bedeutender Mineralstoff – jedoch wird Fleisch- und Gemüse schon kräftig gesalzen, sodass dieser Mineralstoff nicht extra zugeführt werden muss, weil er in den Speisen schon im Übermaß vorhanden ist.

Kalium
ist wichtig, ein Mangel tritt bei einer gesunden Ernährung nicht auf, außer bei Diät-Exzessen. Es ist in Gemüse, Früchten und Fruchtsäften reichlich vorhanden. Ein Mangel führt zu Muskel- und Herz- Schwäche. Nur Sportler nehmen Kalium in Form von Elektrolyt-Getränken zu sich.

Kalzium
ist wichtig für den Knochenbau und für die Zähne. Bei einseitiger Ernährung kommt ein Mangel vor! Es ist reichlich in den Milchprodukten enthalten. Damit der Körper das Kalzium richtig einsetzt, ist auch genügend Vitamin D3 erforderlich. Da kann schon mal ein Mangel bei einer Mangelernährung entstehen. Eine Zufuhr in Form von Tabletten ist daher in vielen Fällen zu empfehlen. Kalzium hat einen Einfluss auf den Tonus der Blutgefäße.

Magnesium ist wichtig für Muskeln und Nerven. Ein Mangel kommt häufig vor, weil es in der Nahrung selten ist (Nüsse, Vollkorn, Schokolade,…). So ein Mangel führt zu Muskelkrämpfen, ebenso zu Herzschwäche, Störungen im Nervensystem. Daher ist eine Nahrungsergänzung mit Magnesiumtabletten sehr empfehlenswert.

Weiter wichtige Mineralstoffe sind Eisen-II, Zink, Jod,…

Anmerkung: falls jemand Verdauungsbeschwerden hat, an einer Lebensmittel-Unverträglichkeit oder am Reizdarm-Syndom leidet, werden unter Umständen einige Mineralstoffe schlecht aufgenommen. Das kann zu Mineralstoff-Mangel führen.

die Mineralstoffe

An den Gräbern trauern die Angehörigen

Labradorit 28

Ich gehe beinahe täglich auf den Friedhof – was sehe ich dort:

Da sind Kleinkinder begraben, die nicht einmal gewusst haben, was Leben ist.

Da ist die Oma begraben, die mitte 90 übersatt vom Leben war. Sie musste jahrelang auf das Sterben warten.

Da ist die Mutter im Alter von 40 begraben. Ihre Kinder waren bei ihrem Tode noch minderjährig. Sie glaubte, nicht sterben zu dürfen. Doch dem Sensenmann ist das einerlei. Er holt aus und zieht mit der Sense durch. Die Halme und Blumen fallen!

An den Gräbern trauern die Angehörigen