Österreich – die Finanzlage ist schlimmer als befürchtet

Österreich – die Finanzlage ist schlimmer als befürchtet

Alle Länder haben eine langfristige Budget-Planung. Unsere war nach den alten Zahlen relativ optimistisch abgeschätzt.

Ende Oktober – 1 Monat nach der Wahl – hat das WIFO neue Zahlen veröffentlicht.

Diese neue Abschätzung erkennt einen Fehlbetrag von 30 Mrd EUR für die nächsten 5 Jahre.

Weniger Staatseinnahmen wegen schwacher Konjunktur———–14 Mrd
Fehlbetrag bei den Pensionen ——————————————–9 Mrd
für die Bankenrettung (Hypo) ——————————————–6 Mrd
sonstige———————————————————————–1 Mrd

Summe ———————————————————————-30 Mrd

Österreich – die Finanzlage ist schlimmer als befürchtet

Die Geldbeschaffungsmaschine

atm 1

Damals – als der Haider seine Hypo Alpe Adria Bank an die Bayern verkauft hat, sprachen sie in den Medien: „Das ist dem Haider seine Geldbeschaffungsmaschine!“

Ich habe das damals nicht begriffen und gemeint, die Hypo würde auf Zuruf für den Haider irgendwelche kleineren Projekte finanzieren.

Heute wissen wir, dass es gesamt ~20 Milliarden gewesen sind, die sie sich portionsweise auf den internationalen/österreichischen Kapitalmärkten ausgeliehen haben.

Das ist so wie ein Schuljunge, der seiner Großmutter aus dem Schrank 50 Schilling entwendet.
Das tut er immer wieder – bis in dem Schrank kein Geld mehr vorhanden ist.

Die Geldbeschaffungsmaschine

Angstsparen

Derzeit erleben wir, dass die Mittelschicht der Bevölkerung spart (maßlos, übertrieben), obwohl es praktisch Null Zinsen dafür gibt.

Dieses Geld wird auch dem Wirtschaftskreislauf entzogen, und der Staat nimmt von diesem Geld keine Steuern ein – keine Zinsen = keine KEST

Die Leute wissen nicht, was sie sich kaufen sollten, weil sie schon alles haben, das billige Zeug aus Ostasien,…

Das ist auch mit ein Grund für die Wirtschaftskrise!

Angstsparen

Der Böse Bube

Ein kleiner Junge ist gerade 3 Jahre alt und sieht aus, als könnte er kein Wässerchen trüben.

Seine Mutter unterhält sich mit anderen Leuten, aber jetzt will er mit ihr sprechen, doch sie hört ihn nicht. Da erhebt er seine Stimme und spricht schon ziemlich laut mit ihr, ohne Erfolg.

Jetzt schlägt er mit der Faust auf eine Untertasse, dass die Tasse Tee auf den Tisch verschüttet wird. Das war ein Erfolg, es wurde von seiner Mutter gesehen und gehört.

Der Böse Bube

Die Produkt-Tester

Die Produkttester

Vor einer Stunde habe ich den Eintrag einer Produkttesterin auf blog.de gelesen. Sie hatte Werbung für ein Kosmetik-Produkt gemacht. Ich habe ihren Eintrag nicht genau gelesen, aber eine Aussage ist mir aufgefallen. Sie schrieb: „Kaufen, kaufen, kaufen – man kann gar nichts verkehrt machen!“

Das hat mich zu einem Kommentar verleitet.

Ich antwortete: Wer ständig harte Ware kauft, keine Lebensmittel oder Kosmetika, bei dem füllen sich der Abstellraum, der Keller und der Speicher.

Das – was vorher teures Geld gekostet hat – ist nachher nur mehr M Ü L L !

Anscheinend hat das der Tester Autorin nicht geschmeckt, weil sie meinen Kommentar innerhalb einer Stunde gelöscht hat. Das ist ihr gutes Recht.

Ich habe sie ein wenig auf die Schaufel genommen.

Die Produkt-Tester