Ebola

Für Ebola gibt es keine Medikamente. Einige Wirkstoffe/Impfungen sind in Entwicklung und stehen nur in geringer Menge zur Verfügung.

Die Überlebenschannce ist weniger als 50 Prozent der Krankheitsfälle – und zwar unabhängig davon, ob ein Ebola-Erkrankter in einer Klinik oder einer Dorfhütte liegt.

Es ändert auch nichts daran, wenn der Westen mehrere tausend Helfer dorthin entsendet.

Die Ansteckung erfolgt durch Kontakt mit einer Körperflüssigkeit des Erkrankten. Deswegen ist das Pflegepersonal besonders gefährdet, die westlichen Helfer schützen sich mit einem Ganzkörper-Gummianzug vor Ansteckung. Das muss eine Tortur sein, bei der Hitze so einen Anzug zu tragen.

Diese Epidemie hört von selber wieder auf, wenn eine genügend hohe Anzahl von Personen eine Resistenz gegen Ebola entwickelt hat.

Das Ausmaß der Erkrankungsfälle – auch eine weltweite Ausbreitung – kann nicht vorhergesagt werden.

Ebola