Airbus-Absturz über dem Sinai durch eine Bombe

Heute meldete der russische Geheimdienst FSB: Der Airbus-Absturz über dem Sinai ist durch einen Bomben-Anschlag verursacht worden.

FSB-Chef Alexander Bortnikow sagte, man habe zweifelsfrei Spuren von Sprengstoff in dem Wrack gefunden.

Die Bombe hatte eine Sprengkraft von etwa 1,5 kg TNT.

Die ägyptischen Behörden sind mit dieser Aussage nicht einverstanden.

Es wurden aber 2 Mitarbeiter des Flughafens Scharm al-Scheich inhaftiert, die beschuldigt werden, sie hätten einer Person ermöglicht, die Bombe in das Flugzeug zu bringen.

Die Geheimdienste hatten schon seit 2 Monaten Warnungen vor einem Anschlag auf ein Verkehrsflugzeug über dem Sinai. Diese Warnung wurde mit allen Fluglinien kommuniziert. Die Piloten wurden angewiesen, nicht tiefer als in 7.500 Metern Höhe zu fliegen. Es wurde irrtümlich angenommen, dass ein Abschuss durch eine Manpad-Rakete geplant sei.

http://orf.at/stories/2310226/2310227/

Ergänzung am 19.11.2015 um 9:30:

Nach Meldungen des IS über das Internet, wurde die Sprengladung in eine Getränkedose eingefüllt. Das beigefügte Bild ist ein Fake (Dose, Zünder, Draht und einfacher Schalter). Mit dieser Vorrichtung könnte man sich selber in die Luft sprengen. Es fehlt die Zeitschaltuhr (Zeitzünder) und die Batterie.

Nach den Erkenntnissen der russischen Ermittler, wurde die Bombe relativ weit hinten im Flugzeug unter einem Sitz nahe dem Fenster versteckt. Bei der Explosion der Bombe wurde die Außenhülle des Flugzeuges beschädigt, die Luft ist aus der Kabine entwichen. Dadurch ist das Flugzeug zerbrochen (weitere Explosion durch das Kerosin?).

ein Modell der Bombe nach IS-Darstellung

 

Advertisements
Airbus-Absturz über dem Sinai durch eine Bombe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s