Tunesien – Bombenanschlag gegen Polizei

 

Gestern wurde in Tunis eine Bombe in einem Bus gezündet, wobei 12 Polizisten der Präsidentengarde getötet worden sind. Es wurden noch weitere 16 Personen verletzt.

Es gibt keine Meldungen über getötete Zivilpersonen oder Touristen.

Die Regierung hat den Ausnahmezustand verhängt.

Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Tunesien. In Österreich sind die Buchungen für Tunesien um 60 % eingebrochen (als Folge der Terroranschläge in diesem Jahr). Ebenso bleiben Touristen aus anderen Ländern aus.

Tunesien ist das einzige Land, das im Arabischen Frühling den Weg in die Demokratie geschafft hat. Wie man sieht, nützt das nicht viel, wenn einige übelgesinnte Personen das Land mit Terror überziehen. Gewiss gibt es sehr viele arbeitslose junge Männer, die von den Familien durchgefüttert werden müssen. Solche sind für die Botschaften der Terror-Organisationen empfänglich.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tunesien-zwoelf-tote-bei-anschlag-auf-praesidentengarde-a-1064418.html

Anmerkung: Gestern gab es in Ägypten auf dem Sinai einen Bombenanschlag gegen ein Hotel, bei dem 4 Polizisten getötet worden sind. Ein mit Sprengstoff präpariertes Auto wurde gegen das Hotel gelenkt. Die Sicherheitskräfte nahmen das Auto unter Feuer, worauf es explodiert ist.

Advertisements
Tunesien – Bombenanschlag gegen Polizei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s