Karfiol Mangel in den USA

Karfiol wird in Deutschland als Blumenkohl bezeichnet.

In den USA werden große Mengen davon verzehrt, weil die Konsumenten mehr Gemüse und weniger Kohlenhydrate essen = Low-Carb-Diät.

Nun ist in den USA die Karfiol-Ernte schlecht ausgefallen. Es gab extreme Dürre oder auch kaltes Wetter in den Hauptanbaugebieten in Kalifornien und in Arizona.

Deshalb ist der Preis für 1 Stück Karfiol in den USA auf 7 Dollar angestiegen – ein Luxusgemüse.

Vergleich mit Europa:

Im vergangenen Sommer gab es in Mitteleuropa auch eine extreme Dürre. In Österreich war kaum mehr inländisches Gemüse zu bekommen. Aber die Produzenten in der EU sind flexibel. In Holland war das Wetter besser, und sie hatten mehr Bewässerungsanlagen. Dort hatten die Gemüsebauern mehr angepflanzt, sodass sie auch die anderen Staaten in Mitteleuropa versorgen konnten. So habe ich Broccoli aus Holland gekauft, der Preis war angemessen bei 1,50 Euro das Stück

Im Herbst hat es mehr geregnet, gleichzeitig war es ungewöhnlich mild. Deshalb sind in Österreich allerhand Gemüsesorten gut gewachsen, Karfiol, Broccoli, etwas kleiner – 2 Stück zum Preis von einem in Plastikfolie eingewickelt. Die Preise in Österreich sind im „grünen Bereich“ 😉

http://orf.at/stories/2316518/2316519/

Advertisements
Karfiol Mangel in den USA

Ein Gedanke zu “Karfiol Mangel in den USA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s