die Hautbakterien

http://www.hautinfo.at/Upload/Galerie/Artikel/531.jpg

http://www.angelfire.com/scary/source0/mibi_ss2005/thumbnails/400×300/Mikrobiologie_140.jpg

Der Mensch trägt auf seiner Haut eine Bakterienkultur, das wird auch als Bakterienflora der Haut oder als Mikrobiom auf der Haut bezeichnet.

Diese Bakterienkultur ist wichtig und nützlich, meist fördert sie die Gesundheit, dient als Platzhalter und wehrt so schädliche und möglicherweise krankmachende Keime ab.

Es sind eine große Zahl verschiedener Bakterien beteiligt, deren Namen ich noch nie gelesen habe. Das ist auch nicht bei allen Personen gleich.

  • Corynebakterien
  • Propionibakterien
  • Streptokokken, davon residieren andere Unterarten als Mundbakterien oder Darmbakterien
  • Staphylokokken, manche Unterarten sind Eiter-Erreger
  • Malassezia, ein Hefepilz mit Fett-Stoffwechsel

Wenn jemand genauere Informationen wünscht, bitte auf wiki nachzulesen 😉

Meine Tochter ist Krankenschwester. Im Zuge ihrer Ausbildung kam sie in die Mikrobiologie, dort wurde allen Schwestern-Schülerinnen eine Keimprobe von der Hand abgenommen. Diese wurde in ein Kulturmedium eingebracht, im Brutschrank angezüchtet. Später wurde das Ergebnis begutachtet. Wildes Keimwachstum war auf den Kulturen zu sehen, alle Schülerinnen hatten Streptokokken auf der Haut, ein Teil von ihnen hatte zusätzlich Staphylokokken (aureus?). Der letzte ist ein hochgefährlicher Eitererreger, wenn er in der multiresistenten Form auftritt – ein  nosokomialer Keim, der in den Krankenhäusern viele Todesfälle fordert.

Die Corynebakterien spalten das von den Talgdrüsen ausgeschiedene Fett in die Fettsäuren. Das verursacht einen leicht sauren pH-Wert auf der Haut, wird auch als Säureschutzmantel der Haut bezeichnet. Diese Säure verhindert die Besiedlung mit weiteren krankmachenden Keimen.

Daher ist es keine gute Idee, mit alkalischer Seife die saure Schicht auf der Haut wegzuwaschen. Gut – früher hatten sie nichts anderes zur Reinigung. Die heutigen Neutralseifen/Waschlotionen sind da besser.

„An meine Haut lasse ich nur Wasser und CD!“ Das ist der Werbespruch einer Kosmetik-Linie, die hohe Ansprüche erfüllen will (vegan, ohne Tierversuche, ohne Mineralöl,…ohne Microplastik,…). Bei Interesse dort nachzulesen 😉

Die Keime sind ungleichmäßig auf der Haut verteilt. Auf der trockenen Haut sind wenig Bakterien, in den „Feuchtgebieten“ der Haut tummeln sich viele Bakterien. Das sind die Achselhöhlen und die Genital-Region.

In der Leiste entstehen oft Infektionen durch Pilze. Der Arzt verordnet eine pilztötende Salbe, das ist für den Akutfall richtig, allerdings ist das Problem damit nicht behoben, die Infektion kommt immer wieder. Vielmehr hat das „innere“ Ursachen. Daher auf eine gesunde Ernährung und eine gesunde Verdauung achten, Vitamin- und Mineralstoff-Mangel beheben.

Die Jungen und Mädchen haben in der Pubertät oft ein Problem mit Akne und Pickeln. Das kommt einerseits von der verstärkten Talg-Produktion in dieser Lebensphase, andererseits hängt das mit unpassenden Keimen auf der Haut zusammen. Oft bessert sich dieses Hautproblem, wenn die jungen Leute mit einem Partner zusammenleben. Es ist also eine gute Idee, sich eine Freund(in) zu nehmen. Wie das zu bewerten ist, ist unklar. Der Hormonstatus kommt in den Normalbereich bei passender sexueller Betätigung. Es werden (hoffentlich) gesunde Bakterien der Partner übertragen. Das sorgt für einen Gesundheitsschub und für eine gute Abwehrlage des Körpers gegen Keime.

Dieser Effekt verkehrt sich in das Gegenteil, wenn jemand pro Monat 10 verschiedene Sexualpartner hat. Da fängt er/sie garantiert schädliche Keime ein. Hört euch mal im Bekanntenkreis um, was die jungen Leute in den Familien alles eingefangen haben!

Bei den Zehen sind andere Bakterien/Keime anzutreffen. Bacteroides, Clostridien und Hefepilze (hier Candida Albicans), diese Gruppen sind auch als Darmbakterien/-keime vorhanden. Dort gibt es Infektionen (Nagelpilz), äußerlich zu bekämpfen, die innerliche Bekämpfung nicht vergessen!

Falls jemand weitere Gesichtspunkte diskutieren möchte, bitte einen Kommentar hinterlassen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hautflora

Advertisements
die Hautbakterien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s