können Sie das beweisen ?

In den Foren habe ich mich mit manchen Autoren über die Migranten-Frage gestritten. Unter anderem hatte ich eine Kriminalitätsrate von 3 % der Migranten als Argument angeführt (Diebstahl, Körperverletzung, Sexualdelikte,…). Da kommt sofort der Gegenzug: „Können Sie das beweisen – belegen?“

Natürlich kann ich das nicht beweisen. Ich bin nicht im Besitz einer entsprechenden Statistik der deutschen Behörden. Außerdem bezieht sich das auf eine künftig zu erwartende Kriminalitätsrate, die kann erst nach Ablauf einer gewissen Zeit ermittelt werden. Das weiß die Polizei heute noch nicht.

Von solchen Personen wird die Kriminalität der Immigranten kleingeredet und kleingerechnet.

Sie glauben, dass von der 1 Million Migranten fast alle sanftmütige Schäflein sind; ich habe bloß behauptet, dass davon geschätzte 30.000 Böcke dabei sind.

Einige Beispiele von laufenden Fällen:

Am vergangenen Donnerstag wurde in Paris ein Mann von der Polizei erschossen, der mit einer Hacke die Polizisten angegriffen hatte (ein Amateur).

Der Mann war bis zum Dezember 2015 in einem deutschen Lager für Asylwerber in Recklinghausen untergebracht, dann ist er verschwunden. In Deutschland ist er unter 4 Alias-Namen aufgetreten, er war Syrer, ein andermal war er Marokkaner, ein andermal war er Tschetschene. Er gehörte offensichtlich nicht zum inneren Zirkel des IS, andernfalls hätten sie ihm vorher ein Ak-47 in die Hand gedrückt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/recklinghausen-pariser-attentaeter-wohnte-in-deutscher-asylunterkunft-a-1071287.html

————————————————

In Salzburg befinden sich 5 Flüchtlinge wegen Terrorismus-Verdacht in Haft. Die österreichischen Behörden waren wie so oft ahnungslos und blauäugig. Der franzöische Geheimdienst hat die österreichische Polizei kontaktiert. Daraufhin wurden 2 Männer in einer Migranten-Unterkunft festgenommen. Die beiden hatten eigentlich einen französischen Pass, Männer mit Migrations-hintergrund. Allerdings waren die beiden mit einem gefälschten syrischen Pass über Griechenland bis nach Österreich gereist. Der Pass wurde in der gleichen Fälscherwerkstatt hergestellt, wie der eines Paris-Attentäters. Sie sind auch zur gleichen Zeit wie dieser Mann eingereist. Offensichtlich war für sie in Österreich Zwischenstation = Bereitstellungsraum. Sie hatten noch keinen Einsatzbefehl. Die österreichische Polizei meldet nicht viel in dieser Angelegenheit, das ist eine Verschlusssache, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen, die Stimmung bezüglich der Flüchtlinge soll nicht kippen!

————————————————

Vor wenigen Tagen wurden in Köln 2 junge Marokkaner, Asylwerber, wegen Diebstahl verurteilt. Sie hatten ein Handy gestohlen (Taschendiebstahl). Dafür bekommt man maximal 1 Woche Knast; das ist ein Kleindelikt. Nachher werden sie wieder auf die Leute losgelassen.

Zitat SPON:

Mehdi E.-B. und Otman K. werden verdächtigt, in Köln an Silvester Frauen sexuell belästigt und beklaut zu haben.“

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/urteil-in-koeln-gegen-antaenzer-jugendarrest-fuer-zwei-taeter-a-1071122.html

Advertisements
können Sie das beweisen ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s