junge Nordafrikaner haben gar keine andere Möglichkeit…

 

…als zu stehlen, sagt der Düsseldorfer Sozialarbeiter Samy Charchira. Er fordert: Deutschland muss mehr für die jungen Männer tun.

Diese jungen Männer waren vorher schon in Italien, Frankreich und Spanien, wurden dort schlecht behandelt und sind dann – vazierend – nach Deutschland weitergezogen. Hier bestreiten sie mit Kleinkriminalität ihren Lebensunterhalt.

Wenn der Mann – der selber einen marokkanischen Migrationshintergrund hat – die Deutschen auffordert, für diese jungen Männer mehr zu tun; dann meint er damit, wir sollten diesen Mafiosi freiwillig unser Geld geben, damit sie uns nicht ausrauben müssen!

Es sind geeignete Maßnahmen erforderlich. Aber diesmal schreibe ich das nicht in diesen kurzen Aufsatz. Da ist der Leser gefordert, darüber nachzudenken.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/koeln-uebergriffe-sozialarbeiter-ueber-straffaellige-nordafrikaner-a-1072384.html

Advertisements
junge Nordafrikaner haben gar keine andere Möglichkeit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s