Bakterieninfektion fordert 18 Todesfälle in den USA

https://edc2.healthtap.com/ht-staging/user_answer/reference_image/39850/large/101343198.jpeg?1406923154

In Wisconsin USA sind seit November 2015 bisher 44 Personen an dem Bakterium – Elizabethkingia anophelis – erkrankt; davon sind 18 Personen gestorben, alle waren älter als 65 Jahre und hatten bereits andere schwere Krankheiten.

Die Erkrankung äußert sich mit Fieber und Atemnot, teilweise auch Lungenentzündung und Sepsis.

In den USA gibt es pro Jahr etwa 500 solcher Infektionen.

Das Bakterium kommt im Kulturboden (Acker und Wiese) und im Flusswasser vor, kann auch im Meerwasser vorkommen. Es gehört aber nicht zur menschlichen Bakterienflora.

In den Tropen verursacht Elizabethkingia meningisepticum eine Gehirnhautentzündung bei Säuglingen in der Klinik. Das kommt bei schlechten hygienischen Bedingungen nicht so selten vor.

In Malaysia kommt dieses Bakterium in großer Anzahl auf einem bestimmten Baum vor (auf der Rinde).

Die Bakterien dieser Gruppe sind vorwiegend gelb gefärbt.

http://orf.at/stories/2328086/

 

Advertisements
Bakterieninfektion fordert 18 Todesfälle in den USA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s