das menschliche Fehlverhalten gegenüber dem eigenen Körper

 

In vielen Fällen ist es so, dass der Mensch an seinen Leiden mitbeteiligt ist, weil er seinem Körper allerhand zumutet.

Manchmal wissen die Leute um ihre Fehler, sie schaffen es aber nicht, ihr Verhalten zu ändern. Andere Personen sehen ihre Fehler überhaupt nicht ein – sie finden derartiges Verhalten cool.

Ich picke mir nur eine Variante heraus – den Alkoholmissbrach. Die Schädlichkeit ist hinlänglich bekannt, aber gerade junge Leute wollen das nicht wahrhaben. Der Gruppenzwang verleitet zum Saufen – das geht bis zum „Komasaufen“ – bis zur Bewusstlosigkeit und zur Alkoholvergiftung.

Ergänzung am 16.05.2016:

In Lignano/Italien wurden zu Pfingsten 17 Österreicher wegen Alkoholvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert, 20 Personen wurden wegen Störung der öffentlichen Ruhe angezeigt. 200 Polizisten aus der Region wurden aufgeboten um die Exzesse zu dämpfen.

http://orf.at/stories/2339610/

————————————————-

Drei Männer aus meinem Umfeld haben den Alk viele Jahre in sich hineingeschüttet. Einer davon ist in relativ hohem Alter an Krebs gestorben, der andere hatte Leberkrebs und hat sich erschossen, weil er die Qualen nicht mehr ausgehalten hat, der dritte ist an Leberversagen gestorben.

Alle drei Männer haben einige Jahre abstinent gelebt, als ihre Leber schon ruiniert war, aber es war zu spät.

———————————————-

Ein anderer Teilbereich sind die Ernährungsfehler, besonders die Überernährung. Heute haben wir eine große Auswahl an Lebensmitteln und Getränken. Fast alle Leute können sich genug davon kaufen. Die Fertiggerichte und die „Kaltverpflegung“ machen es einfach, jederzeit zu futtern, ob man hungrig ist oder aus Langeweile.

Als Folge dieser Überernährung resultiert die Fettleibigkeit. Das ist nicht schön und im Frühstadium macht es noch nicht so viele Beschwerden, die körperliche Leistungsfähigkeit leidet darunter.

Später kommt es zu Herz/Kreislauf Beschwerden und Diabetes. In der Folge von Diabetes treten Hautkrankheiten und Infektionen der Schleimhäute sowie Durchblutungsstörungen auf.

Oft verordnet der Arzt wegen beginnender Diabetes noch keine Medikamente und vereinbart mit dem Patienten eine Zurückhaltung beim Essen und die Vermeidung von zuckerhaltigen Getränken (und Alkohol).

Wenn sich der Patient daran hält, spürt er eine Besserung bei seinen Beschwerden. Aber hin und wieder hält er sich nicht daran, trinkt doch einige Gläser Limonade (oder Bier), isst mehr gezuckerte Speisen und Mehlspeisen. Häufig kommt es dann zu einer Entzündung der Schleimhäute infolge Pilz-Infektion.

Dann weiß er – „Jetzt war es wieder einmal zu viel“ Das ist Bio-Feedback. Ein Motiv, sich zu bessern!

Anmerkung: Es gibt noch andere Leiden, die einen Zusammenhang mit menschlichem Fehlverhalten haben, aber es ist nicht so leicht erkennbar.


 

Werner Gruber 26

der Qualtinger ist auch an Leberzirrhose gestorben

Qualtinger 1

Advertisements
das menschliche Fehlverhalten gegenüber dem eigenen Körper

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s