die Reisewarnung 3

In den vergangenen Jahren gab es Reisewarnungen des Außenamtes für manche Regionen in Asien und Afrika. Europa war kaum davon betroffen.

Im Wortlaut ungefähr: größere Menschenansammlungen sind zu meiden, Touristen-Attraktionen, Einkaufsstraßen, Bahnhöfe und Busterminals, Flughäfen, öffentliche Veranstaltungen.

Seit gut einem halben Jahr sind auch Frankreich und Belgien bedroht.

Warum?

Weil es dort einfach zu viele gewaltbereite Personen gibt, die bereit sind, Terroranschläge auszuführen.

Es gab auch Terrorwarnung für Deutschland und Italien. In diesen Ländern ist es zu keinen größeren Anschlägen gekommen. Die Verdächtigen konnten daran gehindert werden – mangelnde Professionalität der Aktivisten. Manche Foristen haben sich über die Besorgnis der Bürger lustig gemacht.

Jetzt sind wir so weit, dass die oben ausgesprochene Warnung für alle Städte in Europa gilt. Jeder möge sich angemessen verhalten. Das trifft vor allem jene, die gerne an Großveranstaltungen teilgenommen haben, sich gerne unter das Volk mischen.

Es betrifft mich kaum, ich habe immer instinktiv große Menschenansammlungen vermieden. Wenn ich auf Reisen bin, trifft es mich auch. Zwangsläufig halte ich mich auf Flughäfen und Busterminals auf, das ist unvermeidbar. Ich gehe dieses Risiko ein, es ist überschaubar.

Advertisements
die Reisewarnung 3

Ein Gedanke zu “die Reisewarnung 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s