die Trauerarbeit

S Botschaft

 

Gestern haben wir meinen Nachbarn begraben. Er war 79 Jahre alt und ist plötzlich an Herzversagen gestorben. Es war eine herkömmliche Erdbestattung. Meine Frau und ich haben so wie andere Nachbarn und Freunde an der Zeremonie teilgenommen.

Für die Witwe ist jetzt Trauerarbeit angesagt. Ein katholischer Pfarrer hatte einmal gesagt, diese Zeit müsse ohne Drogen/Medikamente durchgestanden werden. Wenn man es unterdrückt, fällt es später auf die betroffene Person zurück. Die Pfarrer geben eine Art psychologische Hilfe und Lebensberatung, Es kann jemand auch zum Psychologen gehen und für eine Stunde Therapiegespräch einen Hunderter hinlegen.

Etwa die Hälfte der Menschen praktiziert die Christlichen Religionen nicht mehr, sie nehmen am kirchlichen Leben nicht mehr teil. Aber wenn es jemand aus der Familie stirbt, wollen sie doch den Beistand der Religionsgemeinschaft und meist ein kirchliches Begräbnis. Hier ist das Kreuz das gebräuchliche Symbol. Es wird auch in den Grabstein eingemeißelt, einerlei, ob der Verstorbene ein Christ oder ein Ungläubiger war.

Labradorit 28

Seltener sieht man eine Figur der Maria mit dem Kind – ohne Kreuz. Das ist eigentlich die keltische Fruchtbarkeitsgöttin Brigid, ein heidnisches Symbol. Die Brigid wird als schwangere Frau mit dickem Zopf und dem Feuer in der Hand dargestellt, im Hintergrund der Mond.

Brigid 1

Bei uns sind die schamanischen Riten ungebräuchlich. Es wird selten bei einer Hochzeit praktiziert, bei einem Begräbnis nie. Dazu passt eher die Feuerbestattung. Die Schamanen, Hexen und Zauberer haben andere Symbole

 

Schamanin 44

Schamanin

Schamanin 45

 

Pentagramm

 

Trident

Advertisements
die Trauerarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s