Saul erklärt – warum es ADHS nicht gibt

Gestern hatte ich eine Meinungsverschiedenheit mit einer Facebook-Userin. Sie hatte das Pamphlet des Doktor Saul gepostet; in diesem erklärt er, warum es ADHS nicht gibt.

ADHS ist eine neurologische Störung, die in vielen Fällen zu Verhaltensstörungen führt.

Die Ursachen sind noch nicht vollständig erforscht. Jedenfalls kommt es im Gehirn zu einem Ungleichgewicht der diversen neurologischen Botenstoffe – Serotonin, Dopamin, Melatonin, Noradrenalin und andere. Das führt zu ganz unterschiedlichen Auswirkungen; es können Depressionen entstehen; bei ADHS kommt es zu neurologischen Fehlleistungen. Einzelne Bereiche im Gehirn arbeiten nicht ausreichend koordiniert mit anderen Bereichen zusammen. Daraus resultiert eine mangelnde Perfektion der betroffenen Patienten (Konzentrationsmängel, Aufmerksamkeitsdefizit,…)

Die Aussage des Doktor Saul ist eine Verhöhnung aller Patienten, die von ADHS betroffen sind.

———————————————————

Text gelöscht………………………………………………………………………..

 

(Anmerkung: Saul passt gut zu Eli Lilly. Der Saul ist halt ein Patriot. Von den USA ausgehend werden die Pharma-Wirkstoffe der Europäer verteufelt und teilweise verboten).

—————————————————–

Tatsächlich hat der Doktor Saul gemeint, dass die Fachärzte für Psychiatrie/Psychologie zu oft das Ritalin speziell bei Kindern verordnen. Das ist wahr. Die Psychologen haben etwa 15 Minuten Zeit für einen Patienten, dabei müssen sie eine Diagnose erstellen und sich eine Therapie (mit Tabletten) ausdenken. Da ist es halt bequem, eine einfache Diagnose zu stellen, was gerade modern ist.

Zusätzlich wollen die Eltern für ihre Kinder eine Art Gehirndoping, damit sie bessere Schulerfolge erzielen. Da soll das Ritalin helfen – wie man so hört.

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Warum-es-ADHS-nicht-gibt-id33448222.html

—————————————————–

Der Doktor Saul …

Sein Fehlgriff beginnt schon bei der Überschrift – das ist eine Provokation und steigert die Verkaufszahlen. Er hätte auch schreiben können: „Es wird den Kindern zu oft Ritalin verordnet!“

Nur hätte das kein Schwein gelesen – sein Buch wäre ein Ladenhüter.

Advertisements
Saul erklärt – warum es ADHS nicht gibt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s