die Schönfelder Kultur

 

Das ist eine archäologische Kultur der späten Jungsteinzeit. Sie umfasste ein relativ kleines Gebiet von Sachsen-Anhalt entlang der Elbe und bis zum Harz.

So gesehen wäre das nicht der Erwähnung wert. Das Besondere daran ist, dort haben die Nachfahren der Mesolithiker mit der Y-DNA I1 und I2 gelebt. Sie haben ihr Gebiet gegen den Ansturm der Indogermanen verteidigt. Es gab Kämpfe gegen die Schnurkeramiker, die aus dem Osten – aus Russland – bis in die Elbe-Region vorgedrungen sind.

Die Gräber von Eulau:

Dort wurden die Skelette von 13 Personen gefunden, die offensichtlich bei einem Überfall mit Waffengewalt getötet worden sind. Die Gräber waren von der Schnurkeramik-Kultur.

Die Skelette wurden genauestens untersucht, dabei wurde nicht nur deren DNA festgestellt, sondern auch Isotopen-Untersuchungen der Zähne vorgenommen. Die Frauen stammten nicht aus dem Gebiet um Eulau, sie waren vom Harz.

So weit ich die Gepflogenheiten der Indogermanen kenne, sind sie ohne Frauen gekommen und haben im Zielgebiet ein Dorf überfallen, wobei sie einige Frauen geraubt hatten.

Es wurden die Verletzungen untersucht, eine Frau wurde mit einem Pfeil getötet. Dieser Pfeil hatte eine flache Schneide und keine Spitze. Es war ein Pfeil von der Schönfelder Kultur aus dem Harz.

http://img.welt.de/img/history/crop101676545/183956938-ci16x9-w780-aoriginal-h438-l0/bs-30-20-DW-Kultur-Hamburg.jpg

https://www.welt.de/kultur/history/gallery11333393/Wer-ermordete-die-13-Menschen-von-Eulau.html

Advertisements
die Schönfelder Kultur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s