das Milliardengrab

Seit wenigen Wochen wird am Semmering-Basis-Tunnel gearbeitet. Das wird ein Eisenbahn-Tunnel. Er wird mehrere Milliarden kosten, und es wird Jahre dauern, bis das fertig gestellt ist.

Das positive daran ist, dass die Bauarbeiter und die Bauunternehmen dieses Geld verdienen.

Weder die ÖBB noch der österreichische Staat haben das Geld, um dieses Bauvorhaben zu finanzieren. Also müssen sie das Geld über Kredite aufbringen. Glücklicherweise sind die Zinsen derzeit niedrig.

Sie können den Vortrieb nicht mit der Tunnel-Bohrmaschine durchführen, weil die Verhältnisse im Berg zu schwierig sind. Der Semmering ist ein Kalk-Berg. Ich kenne die Einzelheiten nicht, aber es könnten dort Karst-Objekte wie Höhlen mit Wasserführung vorhanden sein.

Wenn sie so eine „Wasser-Blase“ mit einer Sprengung beschädigen, schwemmt dieses Wasser die Mineure hinaus, wobei sie ertrinken. Ich denke, den Leuten ist die Gefahr bewusst und sie haben Vorkehrungen getroffen, dass es nicht passiert.

Eigentlich wäre dieser Tunnel nicht nötig, weil über den Semmering schon die Eisenbahn drüber fährt. Weiters können sie um den Semmering „außen herum“ fahren, es gibt es südlich davon eine Eisenbahn-Strecke, die über die Steiermark und Kärnten nach Italien führt. Also ist es für den Fernverkehr auch nicht notwendig.

Vom Semmering durch das Wiener Becken über Schwechat in die Slowakei verläuft die aktivste tektonische Bruchlinie Österreichs. Dort kommt es mehrmals im Jahr zu leichten Erdbeben. Es gab in der Region auch schwere Erdbeben, die aber lange Zeit zurück liegen.

http://www.verkehr.steiermark.at/cms/bilder/658760/80/150/102/f9a32e38/Ja_%C3%96BBSemmeringtunnel.jpg

Den Niederösterreichischen Landeshauptmann Pröll haben sie dabei vergessen. Das ist eine rein Sozialistische Vorstellung.

http://noe.orf.at/news/stories/2804562/

Advertisements
das Milliardengrab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s