Nepper – Schlepper – Bauernfänger

 

Nun steht in Oberösterreich wieder ein „Anlageberater“ vor dem Richter, der einen 5-stelligen Euro-Betrag in den Sand gesetzt hat, das Geld des Kunden ist verloren. Er ist einem Betrüger aufgesessen.

Es ist immer das Gleiche. Da werden Renditen bis zu 30 % p.a. Vom eingesetzen Kapital in Aussicht gestellt. Das wird aber nicht erfüllt, vielmehr sackt ein Betrüger das Geld ein.

Ich kenne selber 2 Fälle aus meinem Umfeld. Ein Anlageberater veranlagte das Geld seiner Kunden lukrativ. Nach einiger Zeit war von dem Geld nichts mehr da. Ich weiß auch, wo es hingekommen ist. Der Ferrari des Anlageberaters war teuer genug.

Ein Versicherungs-Makler und Anlageberater hat Kunden-Gelder in einem Immobilien-Fonds angelegt, wobei mindestens 10 % Zinsen versprochen worden sind. In Wirklichkeit war der „Direktor“ dieses Immobilien-Fonds ein Betrüger, der diese Geld selber verbraucht und beiseite geschafft hat. Das Geld war weg, die Kunden hatten nur „Anteilsscheine“ an diesem Immobilien-Imperium in der Tasche, die nichts wert waren, weil die Schulden dieser Firma bei den Banken zuerst zu begleichen waren. Für die Besitzer dieser Immobilien-Scheine blieb nichts mehr übrig.

Wenn jemand Geld anlegen will, sollte er zuerst mal zu seiner Hausbank gehen. Dort bieten sie ihm Möglichkeiten zu fairen Bedingungen an.

Es wird schon so sein, dass ausländische Banken weniger Gebühren verlangen. Allerdings ist es fraglich, ob das Geld im Ausland für den Kunden in der Krise verfügbar ist. Der Zugriff könnte verloren gehen.

Es ist extrem riskant, einer Kleinbank im In- und Ausland sein Geld anzuvertrauen. Noch ärger sind die privaten Anlageberater, die das Geld in den eigenen „Säckel“ umleiten.

Was ist daran so schwierig zu verstehen?

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/Anlageberater-sass-Betrueger-auf-ndash-eigenes-Geld-und-Kundengeld-weg;art70,2386252#ref=rssemarsys

Advertisements
Nepper – Schlepper – Bauernfänger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s