Rosenkriege

Im Verlauf einer Scheidung oder nachher werden erbitterte Kämpfe zwischen den getrennten Eheleuten ausgefochten.

Ich picke mir nur eine Variante davon heraus:

Speziell wenn der Mann die Scheidung betrieben hat, beschließt die verlassene Ehefrau, dass er seine Kinder nie wieder sieht. Er soll damit für seine Untreue bestraft werden.

Das Gericht erteilt unter normalen Umständen das gemeinsame Sorgerecht, zumindest das Besuchsrecht des einen Partners. Die geschiedene Frau ist einfallsreich, um das zu verhindern. Sie ist nicht zu Hause, das Kind ist krank,….

Wenn das Kind vom Besuch des Vaters zurück kommt, ist es verstört. Das ist verständlich, die Umstände irritieren das Kind. Die Mutter sieht da gleich einen Hinweis für einen Missbrauch. Sie zerrt das Kind zu den Psychologen und Gutachtern, welche diesen „Sachverhalt“ beweisen sollen. Diese „Fach“Leute werden vorab mit Informationen überschüttet, damit sie das Gutachten wunschgemäß erstellen. Die Psychologen stellen dem Kind Suggestivfragen, die irgendwann einmal mit „Ja“ beantwortet werden, weil dem Kind die ganze Fragerei auf den Keks geht.

Dann kommt es zur Anklage. Das Gericht verhandelt oft ein Jahr, bis ein Urteil ergeht. Meist stellt sich heraus, dass alle Vorwürfe haltlos sind und erfunden waren. Der Angeklagte wird freigesprochen, aber er sieht sein Kind trotzdem nicht mehr, das Kind hat zu ihm keine „Affinität“ mehr. Die Trennung war zu lang.

Auch nach der Gerichtsverhandlung sind die Ehefrau und die Gutachter der einen Seite überzeugt, dass es ein Fehlurteil gewesen ist.

Das ist nachzulesen im Buch der Frau Kastner.

Tatort Trennung – Heidi Kastner

https://www.amazon.de/Tatort-Trennung-Psychogramm-Heidi-Kastner/dp/3218010403

——————————————————————-

x

Advertisements
Rosenkriege

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s