Dubai und die Nachtclubs

Eigentlich sollte ich diesen Aufsatz gar nicht schreiben, ich war noch nie in Dubai und schon gar nicht in einem Arabischen Nachtclub.

Dubai hat zahlreiche Nachtclubs, die sind weltweit berühmt. Ein Nachtclub ist dazu da, um sich zu amüsieren oder jemanden für eine Nacht kennenzulernen.

Dort wird Alkohol getrunken. Die Araber glauben, dass die westlichen Frauen immer lüstern sind, wenn sie betrunken sind.

Daher nimmt der Richter einer Frau die Vergewaltigungs-Version nicht ab, weil sie es selber gewollt hat. Später hat sie ihre Meinung geändert.

Die Britin – ZaraJayne Moisey – wurde von zwei Briten vergewaltigt. Sie hat die Tat bei der Polizei angezeigt. Ihr wurde der Pass abgenommen; sie darf nicht mehr ausreisen und wird nach der Scharia gerichtet, weil sie außerehelichen Geschlechtsverkehr hatte. Die beiden Männer durften ausreisen und sind bereits nach Großbritannien zurückgekehrt.

Schlussfolgerung: Dubai ist kein geeigneter Ort für Frauen, um sich zu amüsieren. Daher sollten sie erst gar nicht dort hin fliegen. Das gilt für die gesamte Golf-Region. Eigentlich gilt es für alle Islamischen Staaten, aber in Tunesien, Marokko und Gambia wird ein Bums-Urlaub anders abgehandelt. Dort ist die Frau der Financee, außerdem ist ihre Absicht eindeutig.

https://www.welt.de/vermischtes/article159581796/Soll-ich-eine-Vergewaltigung-anzeigen-Ganz-klar-nein.html

 

Advertisements
Dubai und die Nachtclubs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s