Theresa May und die Lederhose

Quelle: The Sun

Die Frau May kann natürlich anziehen, was sie will, aber diese Hose ist geschmacklos (*)

Viel besser hätte sie im Original ausgesehen.

Es lohnt sich, eine derartige Hose in Österreich oder Bayern zu kaufen.

Das ist ein Statussymbol für den Alpiniden Menschentyp.

Es gehörte zum Anforderungsprofil der Land-P(rinzessinnen) und war Auswahlkriterium für Intime Kontakte (hinauflassen – hineinlassen – und drüberlassen).

(Der Besitz einer solchen Hose reichte nicht aus. Sie musste aus Gamsleder gefertigt sein, wobei der Träger die Gämsen selber geschossen hat. Das ist die Erklärung dafür, warum in Gosau, Hallstatt und Goisern der Familienname „Gamsjäger“ überwiegt).

—————————————————————-

*) Die Hose der Frau May sieht aus, als wäre sie aus Kamel-Färsen-Leder gefertigt 😉

—————————————————————-

Sophisticated Ladies + Scottsman

———————————————————-

Dieser Mann hat ziemlich sicher die Gämse selber geschossen. Das macht einen überwältigenden Eindruck auf die Sennerin.

—————————————————-

Der Wildschütz Jennerwein – Bayern

———————————————————————-

Der Waldbesitzer – Habsburg Lothringen (Archduke?) – und ein Wildschütze

——————————————————————

Gasthof Steyrbrücke – Wilderer-Museum – ich war noch nicht dort 😉

—————————————————————-

auffi -eini-

 

Advertisements
Theresa May und die Lederhose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s