Tunesien will Straffreiheit nach Vergewaltigung ändern

Ein Schritt in die Richtung zu der Europäischen Version des Sexual-Strafrechtes.

In diesem einen Fall hat das Gesetz von Moses ausgedient!
50 SilberSchekel für eine Vergewaltigung – und eine weitere Ehefrau.

Brights - Die Natur des Zweifels

Ein Gericht erlaubte die Hochzeit eines 20-Jährigen mit einer 13-Jährigen, die er geschwängert hatte. Dagegen gab es Proteste in Tunis. / Bild: (c) APA/AFP (FETHI BELAID) Ein Gericht erlaubte die Hochzeit eines 20-Jährigen mit einer 13-Jährigen, die er geschwängert hatte. Dagegen gab es Proteste in Tunis. / Bild: (c) APA/AFP (FETHI BELAID)

Wenn in Tunesien ein Mann ein minderjähriges Mädchen vergewaltigt und sie dann heiratet, wird er derzeit nicht bestraft. Das soll sich ändern.

Die Presse.com

Die tunesische Regierung will ein umstrittenes Gesetz ändern, das Männern nach der Vergewaltigung von Minderjährigen bisher Straffreiheit verspricht, wenn sie das Opfer heiraten. Ministerpräsident Youssef Chahed sagte am Freitag dem Radiosender Mosaique FM, die Beratung eines Gesetzentwurfs zur Änderung des entsprechenden Paragrafen habe „Priorität“.

Später sollten alle Paragrafen überprüft werden, in denen es um Gewalt gegen Frauen gehe, sagte Chahed.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Tunesien will Straffreiheit nach Vergewaltigung ändern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s