Zwei Kosovo-Albaner wegen Terrorverdacht festgenommen

In Oberhausen im Ruhrgebiet wurden 2 Brüder – Kosovo-Albaner – festgenommen. Sie werden beschuldigt, einen Terroranschlag gegen ein Kaufhaus vorbereitet zu haben.

Der Zugriff erfolgte durch ein Großaufgebot an Polizei, es wurden aber bei den Männern keine Waffen und keine Bombe gefunden.

Viele Polizisten bewachten das Gelände. An einem anderen Ort (Essen) hatten sie kein Magazin an der Maschinenpistole angesteckt. Offensichtlich befürchtete ein Polizei-Häuptling einen Unfall mehr als die Gefahr eines Überraschungsangriffes durch Terroristen.

Die Überwachung durch die Sicherheitskräfte (Telefon, andere Medien,..) hatte diesen Einsatz ausgelöst.

Na ja – eine MP ist innerhalb von wenigen Sekunden durchgeladen, wenn das aufgefüllte Magazin griffbereit ist.

Eine derart martialische Aktion beruhigt die Bürger nicht, nachdem sich herausgestellt hat, wie unzureichend die Vorgaben sind, gegen potentiell terrorverdächtige Personen einzuschreiten.

http://www.huffingtonpost.de/2016/12/22/duisburg-anschlag-festnah_n_13803082.html?ncid=fcbklnkdehpmg00000002

Advertisements
Zwei Kosovo-Albaner wegen Terrorverdacht festgenommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s