der Linzer Westring – eine unendliche Geschichte !

Seit 50 Jahren benötigt das westliche Mühlviertel eine zusätzliche Brücke in Linz, damit die Arbeitskräfte aus den Bezirken Rohrbach und Urfahr Umgebung ihre Arbeitsplätze in Linz erreichen können. Weiters geht es um die Weiterfahrt bis zur Autobahn A1.

Seit 50 Jahren ist es nicht möglich, diese Brücke zu errichten, weil immer irgendwelche Gegner das Bauvorhaben blockieren.

Daran ist schon der Linzer Bürgermeister Hillinger gescheitert.

Vor 10 Jahren hatte der Ex-Bundeskanzler Faymann, damals Verkehrsminister, den Oberösterreichern diese Brücke zugesichert. Seine Nachfolgerin Doris Bures hat dieses Bauvorhaben wieder verhindert, weil es angeblich zu teuer ist. Diese Fuchtel ist heute Nationalrats-Präsidentin.

Der Landesrat Hiesl hat zum Ende seiner Karriere den Bau dieser Brücke durchgesetzt. Er hat die Rechnung nicht ohne die Gegner gemacht. Einflussreiche Leute, die ein schönes Anwesen auf dem Römerberg besitzen, verhindern dieses Bauvorhaben, indem sie in gewissen Abständen einen Einspruch erheben und mit einer weiteren Überprüfung den Baubeginn um ein halbes Jahr hinauszögern. Wenn sie mit dieser Methode fortschreiten, wird der Bau bis 2050 verschoben.

Ich kenne diese Methode der Verhinderung von den US-Winkeladvokaten, wenn sie ein europäisches Unternehmen aus dem US-Markt ausbremsen wollen. Und sie waren erfolgreich!

Anmerkung: Während der letzten 50 Jahre wurden in Österreich 10 neue Autobahn-Abschnitte gebaut und 5 neue U-Bahn-Linien in Wien errichtet. Dafür war das Steuergeld vorhanden, und die zuständigen Politiker inklusive Opposition haben sich nicht quergelegt.

In Oberösterreich laufen die Uhren anders. Da zählen der Egoismus und das Eigeninteresse von wenigen Personen.

Advertisements
der Linzer Westring – eine unendliche Geschichte !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s