Eschen-Sterben in Europa

http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/schaden/pilze_nematoden/fva_eschentriebsterben_stand/hymenoscyphus_pseudoalbidus.jpg?hires

Derzeit sterben in vielen Ländern in Europa die Eschen als Folge einer Pilz-Krankheit aus. Das „falsche weisse Stängelbecherchen“ infiziert die Eschen über Pilz-Sporen, die vom Wind verteilt werden. Zuerst erkranken die Blätter und verwelken, das Pilzgeflecht dringt in die Zweige ein und befällt das Holz. Der Baum stirbt ab, der Pilz wächst innerhalb des Baumes in den Stamm hinunter und zerstört das Holz, wobei dieses brüchig wird, so kann der Baum vom Starkwind umgeknickt werden.

Von Außen sieht man die unscheinbaren Fruchtkörper des Pilzes in Form von kleinen aber zahlreichen Pilzen in Becherform an einem kurzen Stiel.

Die zerstörten Bäume müssen wegen der Unfallgefahr gefällt werden. Ein kleinerer Teil der Eschen, wird nicht befallen. Das lässt uns hoffen, dass nicht alle Eschen absterben. Die Biologen wissen aber noch nicht, warum diese Eschen dem Angriff standhalten. Auf die DNA sollten wir uns nicht ausreden. Ich würde die Immunabwehr der Bäume gegen Krankheitserreger in die Überlegungen mit einbeziehen.

Das Eschen-Holz ist wertvoll, es ist hart aber auch elastisch. Daraus werden Hammerstiele, Axt-Stiele, Schaufelstiele gefertigt. Früher wurden daraus die Holz-Skier erzeugt. Ich denke, es ist auch ein schönes Möbelholz.

http://static3.nachrichten.at/storage/pic/import/alfa/innviertel/1401068_1_xio-fcmsimage-20160104172502-006019-568a9cde0d00b-.677bdd0f-0880-4a7c-998b-1b6453df277d.jpg?version=1454384046

http://www.aargauerzeitung.ch/limmattal/region-limmattal/kranke-eschen-sorgen-fuer-gefahr-am-marmoriweiher-130927390

Advertisements
Eschen-Sterben in Europa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s