Kim Jong Nam wurde ermordet

Der Bruder des Nordkoreanischen Diktators – Kim Jong Un – wurde auf dem Flughafen von Kuala Lumpur in Malaysia ermordet. Nach dem Angriff suchte er noch Hilfe am Informations-Stand, aber er konnte nicht mehr gerettet werden und verstarb unmittelbar darauf.

Es wird vermutet, dass ihn zwei Nordkoreanische Agentinnen mit einer vergifteten Nadel angegriffen haben. Gestern wurde eine dieser Frauen in Malaysia verhaftet, sie reiste mit einem vietnamesischen Pass. Später wurde die zweite Frau verhaftet.

Die Identität dieser Frauen ist nicht geklärt, es ist auch nicht bewiesen, dass sie den Mord begangen haben.

Der Kim Jong-nam war eine schillernde Persönlichkeit. Er reiste herum und hielt sich in diversen Staaten auf. In Japan wurde er festgenommen, weil er mit einem gefälschten dominikanischen Pass und in Begleitung von zwei Frauen einreisen wollte. Er hielt sich nicht an die Einreisevorschriften dieser Staaten und ist somit in einigen Fällen illegal eingereist.

Er stand in Gegnerschaft zu seinem Bruder – hat dessen nationale und internationale Politik kritisiert.

http://orf.at/stories/2379568/

Zitat Allkpop :

On February 13, the North Korea leader’s half-brother was reportedly assassinated by 2 female spies at the airport in Malaysia. Kim Jong Nam was assassinated after being stuck by a poisoned needle in his body and is reported to have died right on the spot. According to the report by the Malaysian police on February 15, a female suspect named Doan Thi Huong was arrested.

———————————————————————–

Ergänzung vom 18.02.2017

In Malaysia wurde ein Mann aus Nordkorea festgenommen, der im Verdacht steht, an dem Anschlag beteiligt gewesen zu sein. Der Mann hatte ein Arbeitsdokument (Aufenthaltserlaubnis für Arbeitskräfte?) für Malaysia.
Es wird noch nach 3 weiteren Personen gefahndet.
In den indonesischen Medien wird behauptet, jene Frau mit einem indonesischen Pass sei hineingelegt und benutzt worden. Sie hätte geglaubt, sie würde an einem lustigen Fernsehspot = Sketch teilnehmen. Ihre Familienmitglieder sagten im Fernsehen, sie sei ein armes Mädchen und wollte mit diesem „Fernseh-Auftritt“ ein wenig Geld verdienen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/mord-an-kim-jong-nam-malaysia-nimmt-verdaechtigen-aus-nordkorea-fest-a-1135223.html

Das Video von Fuji TV ist gelöscht.

Es folgt ein Video von SPON:

http://www.spiegel.de/video/ueberwachungsvideo-soll-anschlag-auf-kim-jong-nam-zeigen-video-1744405.html

Ergänzung am 22.02.2017

Die Polizei in Malaysia erklärt, dass die Frauen sehr wohl von dem Mordanschlag gewusst haben. Eine Frau ist unmittelbar nach der Tat in die Toilette gegangen, um sich die Hände zu waschen, weil sie wusste, dass Gift daran klebt. Ein hochrangiger Diplomat der Nordkoreanischen Botschaft hat damit zu tun, er wurde aufgefordert, zu einem Verhör zur Polzei zu kommen. Weitere 4 Personen haben unmittelbar nach der Tat Malaysia verlassen und befinden sich wahrscheinlich in Nordkorea.

http://orf.at/stories/2380371/

Ergänzung am 24.02.2017

Malaysische Ermittler haben Spuren des Nerven-Kampfstoffes VX am Leichnam des ermordeten Halbbruders des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un gefunden.

Das ist die Chemikalie – O-Ethyl-S-2-Diisopropylaminoethyl Methylphosphonothiolat

Dieser chemische Kampfstoff ist eine ölige Flüssigkeit und wird über die Haut, die Atmung, die Augen..und über die Nahrung aufgenommen. Das führt zur Lähmung der Atem_Muskulatur und zum Tod infolge Atemstillstand. Dieser Stoff ist extrem giftig und nicht schwierig herzustellen, wenn die Ausgangsstoffe verfügbar sind. Es ist den Armeen weltweit verboten, diesen Stoff herzustellen und als Kampfmittel einzusetzen.

http://orf.at/stories/2380743/


Ergänzung am 26.02.2017

Im Flughafen wurden nichts von diesem Chemischen Kampfstoff entdeckt. Nur so eine Idee: Ich halte es für möglich, dass die 2 Ausgangsstoffe für diese Chemikalie erst im Gesicht des Opfers zur Reaktion gebracht worden sind, wobei ihm eine Frau die erste Komponente in das Gesicht gesprüht hatte; die andere Frau hat ihm die zweite Komponente (Schwefel?) mit einem Textil-Stück in das Gesicht gerieben.

Advertisements
Kim Jong Nam wurde ermordet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s