der chemische Kampfstoff – VX

 

Das ist ein (Thio-)Phosphorsäure-Ester.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d8/VX_Structural_Formulae_V.1.svg/770px-VX_Structural_Formulae_V.1.svg.png

Es ist ein Raccemat bestehend aus der linksdrehenden und der rechtsdrehenden Variante.

Dieser Kampfstoff ist eine ölige Flüssigkeit und wird über die Haut, die Augen und über die Atmung aufgenommen.

Nach kurzer Zeit kommt es zu Übelkeit, Sehstörungen, Nasenlaufen, Augenschmerzen, Muskelzuckungen, Atemnot….

Nach ~20 Minuten tritt der Tod durch Atemlähmung ein.

Als Gegengift wirkt Atropin, das in kurzen Abständen injiziert werden muss.

Vor wenigen Tagen wurde der Bruder des nordkoreanischen Diktators – Kim Jong Nam – auf dem Flughafen von Kuala Lumpur mit dem Gift VX ermordet.

Bei den Chemie-Waffen werden die Komponenten in der Bombe erst nach dem Abwurf der Bombe miteinander zur Reaktion gebracht. Darin befindet sich ein Zylinder mit Schwefel und ein Rührwerk. Das Reaktionsgemisch wird gerührt, innerhalb 5 Sekunden ist die Reaktion abgeschlossen, und das VX ist hergestellt.

Vergleich: andere Chemikalien aus dieser Verbindungsklasse sind Insektizide = Insekten-Vernichtungsmittel. Diese wirken auf den Menschen nicht so stark (Malathion,…). Das Malathion wird auch zur Bekämpfung von Kopfläusen in der Medizin verwendet. Die Wirkung ist unzureichend.

https://de.wikipedia.org/wiki/VX

Advertisements
der chemische Kampfstoff – VX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s