Cyberangriff auf Österreichische Ministerien

Der Österreichische Geheimdienst hat einen Türken enttarnt, der in den USA in Kentucky wohnhaft ist. Er soll Cyber-Angriffe gegen das Außenministerum, das Verteidugungsministerium, das Parlament, den Flughafen Wien, die österreichische Nationalbank ausgeführt haben.

Zu dem Zweck hat ein ein Bot-Netz mit 600 Servern weltweit genutzt, um diese Angriffe ausführen zu können.

Es existiert ein Foto im Internet, das ihn in einer Uniform der Türkischen Fallschirmjäger zeigt. Es ist mir aber nicht möglich, das zu verifizieren.

Seine Namen sind – Arslan A. – alias Osman T. – alias General Osman.

Dem Mann ist wohl der Papp in das Gehirn gestiegen, übersteigerte Selbsteinschätzung, Großmaul!

Ich poste das Foto nicht, weil ich mir nicht sicher bin, ob es mit der verdächtigen Person übereinstimmt.

http://orf.at/stories/2381282/

Es gibt tatsächlich einen türkischen General Osman P. – ich kann nicht beurteilen, ob dieser General mit dem Cyberangriff etwas zu tun hat. Das würde ich stark bezweifeln.

Advertisements
Cyberangriff auf Österreichische Ministerien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s