Kriegsvorbereitung in Korea

Derzeit lässt der Trump 3 Flugzeugträger-Verbände im Chinesischen Meer auffahren. Sie werden um den 25.04.2017 ihr Einsatzgebiet erreicht haben. Es werden Angehörige der Diplomaten und der Armee aus Südkorea ausgeflogen. Die Japaner überlegen ebenfalls, japanische Zivilpersonen aus Südkorea abzuziehen, sie haben aber noch nicht damit begonnen.

Dieser gigantische Aufwand deutet darauf hin, dass es mit Nordkorea zum Krieg kommen wird. Die Waffen der US-Marine werden zum Einsatz kommen. Als Reaktion wird Nordkorea – Südkorea angreifen.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass China dem tatenlos zusehen wird. Das ist ein Argument, warum der US-Angriff auf Nordkorea möglicherweise doch unterbleibt.

Es geht darum, dass Nordkorea seine Atomwaffen-Produktion beendet. Der Kim Jong Un wird diese Forderung der USA ablehnen; selbst wenn er dem zustimmt, wird er das Atom-Programm fortsetzen.

Einige Fabriken in Nordkorea zu bombardieren, bringt nicht viel. Sie würden diese Produktionsstätten tief unter der Erde wieder aufbauen. Sie hätten ein schwerwiegendes Argument, warum sie die Atom-Rüstung unbedingt fortsetzen müssen. Der Krieg ist nach dem Angriff auf Südkorea durch Nordkoreanische Truppen nicht mehr zu stoppen.

Die Kriegsparteien werden Atomwaffen einsetzen. Das bedeutet atomare Verseuchung in Korea und in allen Staaten der Region. Die Freisetzung von Radioaktivität würde die gesamte Nordhalbkugel betreffen.

https://de.sputniknews.com/politik/20170417315372274-usa-korea-fluegzeugtraeger-manoever/

Also Leute – füllt euren Notfall-Vorrat auf! Die Lage ist ernst, das ist viel bedeutsamer als der Erdogan Wahlsieg.

Ergänzung am 24.04.2017

Es befinden sich bereits zahlreiche Kriegsschiffe rund um Korea, davon 50 U-Boote aus diversen Staaten. In dem Aufsatz wird erwähnt, dass Nordkorea viele U-Boote besitzt. Wenn sie ballistische Raketen mit konventionellem Sprengstoff auf Südkorea abfeuern, werden sie nicht viel Schaden anrichten. Falls sie Atomwaffen gegen Südkorea einsetzen, bekommen sie mindestend die gleiche Anzahl auf nordkoreanische Städte und Fabriken ab.

Mittlerweile hat der Kim Jong Un den Ernst der Lage erkannt, er versucht, den Konflikt abzuschwächen und neue Provokationen sowie Drohungen zu vermeiden. Möglicherweise beabsichtigt er, den Kriegsbeginn hinauszuzögern, bis die USA die Geduld verlieren und mit den Flugzeugträgern wieder abziehen.

https://de.sputniknews.com/zeitungen/20170424315482955-korea-von-u-booten-eingekreist/

Ergänzung am 26.04.2017

Die USA installieren in Südkorea ein Raketenabwehrsystem gegen ballistische Raketen. China will das nicht haben, weil dadurch auch die chinesischen Raketen abgefangen werden können. Insgesamt ist das ein weiterer Schritt der Kriegs-Vorbereitung.

http://www.tagesschau.de/ausland/usa-suedkorea-103.html

Ergänzung am 28.05.2017

Es befinden sich bereits 2 Flugzeugträger-Verbände im Pazifik östlich von Asien, das ist die Carl-Vinson zwischen Korea und Japan, das ist die Ronald Reagan, die vor 1 Woche aus dem Hafen in Japan ausgelaufen ist. Nunmehr ist auch die Nimitz aus dem Hafen in Kalifornien ausgelaufen und auf dem Weg nach Korea. Die Drohkulisse nimmt zu, aber das wird den Kim keinesfalls zu einem Ende der Atomrüstung bewegen.

https://southfront.org/us-carrier-strike-groups-locations-map-may-26-2017/

 

Advertisements
Kriegsvorbereitung in Korea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s