das Shaitat-Massaker

Im Jahr 2014 hatte der Sheik der Shaitat Araber den IS-Terroristen die Gefolgschaft verweigert.Daraufhin startete der IS eine Strafexpedition in der Provinz Deir ez-Zor gegen die Shaitat Araber, die nahe der Grenze zum Irak siedeln.

Es wurden 1.700 Personen getötet, ganze Familien wurden ausgerottet und Dörfer entvölkert. Die Leichen lagen monatelang herum und wurden von den Hunden angenagt, weil keine Famlienmitglieder und Dorfbewohner mehr da waren, welche die Opfer begraben hätten können.

Der Denis Cuspert und der Kosovo-Terrorist Lavdrim Muhaxeri = Abu Abdullah al Kosova – haben sich bei dem Massaker besonders hervorgetan.

Jetzt sind Shaitat-Araber an der Eroberung von Raqqa beteiligt, so können sie es den IS-Terroristen heimzahlen.

Advertisements
das Shaitat-Massaker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s