Irmgard Griss kandidiert für die NEOS

Die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss hat sich mit den NEOS verständigt, auf deren Liste zu kandidieren. Griss gilt als bürgerlich, aus meiner Sicht kann sie aber nicht als Links-Katholisch eingestuft werden – schon eher Liberal.

Das ist ein Paukenschlag im Wahlkampf und vermindert die Chancen des Kurz auf einen Wahlsieg beträchtlich. Die ÖVP-Delegierten haben zwar zu 98 % für Kurz als Parteivorsitzenden gestimmt, allerdings sind nicht alle potentiellen ÖVP-Wähler glücklich mit dem Rechtsruck des Kurz und dessen Vorliebe für eine Schwarz-Blaue-Koalition.

Ein kleiner Teil der ÖVP-Wähler gehört zu den Links-Katholischen-Gutmenschen, die eine Öffnung der Grenzen für die Migranten haben wollen. Diese Stimmen werden dem Kurz fehlen. Ein Teil dieser Leute hat ohnehin schon Grün gewählt und zuletzt nicht mehr die ÖVP.

Advertisements
Irmgard Griss kandidiert für die NEOS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s